Blog für Aktivitäten für den Sprachunterricht

Die Stühle im Einzelsprachunterricht

Niveau: Anfänger mit Vorkenntnissen bis Konversation
Dauer: 10 bis 20 Min. abhängig von dem Einsatz von Varianten
Material: 2 Stühle

Sie stellen 2 Stühle mitten im Raum auf (diverse Konstellationen möglich: nebeneinander, seitlich schräg, gegenüber etc…). Der TN wird eingeladen, die Situationen anzugeben, die er mit dieser Konfiguration assoziiert. Aus den paar Angeboten wählt er eine Situation. Sie fragen ihn, wer wo sitzt. Er setzt sich auf einen der Stühle. Dabei kann es wichtig sein – je nach gewählter Situation – dass Sie sagen, welcher Stuhl für welche Rolle bestimmt ist, z.B.: hier nehmen ein Reisebüroangestellter und da ein Kunde Platz. Es erleichtert die Entscheidung!

Interviewtechnik
Sie interviewen den TN und stellen einen Bezug zu der anderen Person auf

Weiterlesen …

Satzanfang….den Unterricht anders beginnen

fionaschweizer-4516Ein Satzanfang erleichtert das „Mundaufmachen“ in der großen Runde. Außerdem erhalten die TN eine vorgegebene Satzstruktur, die mehrmals wiederholt wird.
Vorgehensweise: Du sprichst diesen Satzanfang und ergänzt ihn beliebig. Der nächste TN fängt mit dem gleichen Satzanfang an und ergänzt ihn ebenfalls beliebig. Der Satzanfang kann der Einstieg in das heutige Thema sein, bzw. der Abschluss der Stunde. Mit einem Ball wird die Aktivität lebendiger.

Mögliche Satzanfänge:

  • Am Wochenende…/Heute Nachmittag… /Heute Abend… /Gestern…/Nächste Woche…
  • Ich lerne Italienisch, weil… /Ich will Spanisch sprechen, weil… etc.
  • Ich interessiere mich für…..
  • In der Schweiz…. /In Berlin…./In meiner Heimat….
  • Als ich klein war….
  • In meinem nächsten Urlaub, werde ich…
  • In meiner Arbeit…
  • Ich gehe gerne… /Ich esse gerne….
  • Zu Weihnachten /Zu Ostern…
  • Was mir in (Stadt) besonders gut gefällt, ist…
  • Wenn ich mehr Zeit für mich hätte, würde ich…
  • Mein schönster Urlaub war…
  • Im Sommer werde ich…
  • Wenn ich in Rente bin…
    etc..

Begegnung der Bildergestalten (für den Gruppenunterricht)

2 Orte, 2 Kursstufen, 4 TermineZiel:  Bilder als Anlass zur Begegnung. In eine Rolle schlüpfen.
Niveau:  Anfänger mit Vorkenntnissen bis Fortgeschrittene
Material:  ca. 6 Fotos von diversen Menschen. Ein Gesicht pro Bild. Such Dir Gesichter, die die Fantasie anregen, die „etwas zu sagen haben“. Fotomodellgesichter oder Bilder aus der Werbung sind manchmal zu fade. Keine bekannten Persönlichkeiten!
Dauer: 40 bis 60 Minuten (je nach Einsatz von Varianten)

1. Schritt: Bilderwahl
Die Bilder werden auf dem Boden oder Weiterlesen …

Begegnung der Bildergestalten (für den Einzelunterricht)

FionaSchweizer-4551Niveau:  Anfänger mit Vorkenntnissen bzw. falsche Anfänger bis Konversation.
Dauer:  30 bis 60 Minuten je nach Einsatz von Varianten
Material:  ca. 6 Fotos von diversen Menschen. Ein Gesicht pro Bild. Such Dir Gesichter, die die Fantasie anregen, die „etwas zu sagen haben“. Keine bekannten Persönlichkeiten!

Erster Schritt:
Die Bilder werden auf dem Boden oder auf einem Tisch ausgebreitet. Der TN wählt das Bild, das ihn am meisten anspricht.

Zweiter Schritt:
Du legst das Bild auf einen leeren Stuhl und setzen dich mit Weiterlesen …

Der sprechende Ball

82134008Ziel:                 Sich (besser) kennen lernen, Lernstoffwiederholung.

Niveau:           alle Stufen. Besonders gut bei Anfängern.

Material:        Ball o.Ä. Dieser Wuschelball ist bei Villa Bossa Nova erhältlich

Dauer:            ca. 5 Minuten

Stehkreis. Du wirfst jemandem den Ball zu und Weiterlesen …

Der Schlüsselbund

SchlüsselbundZiel:  Originelle Möglichkeit, jemanden über seinen Schlüsselbund (besser) kennen zu lernen. Auch für eine Gruppe geeignet, die sich schon länger kennt!

Niveau: Anfänger mit Vorkenntnissen bis Fortgeschrittene

Material:  Jeder TN sollte seinen Schlüsselbund dabei Weiterlesen …

Gute Vorsätze!

2016 Gute VorstzeZiel: Wortschatz und Redewendungen rund um die Thematik. Verwendung der Zukunftsform.
Zielgruppe: Ab Ende A2
Material: Blanko Karteikarten oder Zettel (3 pro TN)
Dauer: ca. 45 Minuten

Du schreibst den obigen Titel an der Tafel. Die TN sollen Weiterlesen …

Wie feiert man Weihnachten woanders?

Novembre 2015Ziel:   Erfahren wie im Zielsprache-Land Weihnachten gefeiert wird. Wortschatz und   Redemittel rund um Weihnachten einführen, vertiefen.
Niveau:  ab Anfänger mit Vorkenntnissen bis Fortgeschrittene Gruppe/Einzelunterricht: beides
Material:  einen großen Weihnachtsbaum zeichnen und kleine Papierkreise als Symbol für   Weihnachtskugeln ausschneiden (mit glänzendem Papier überzogen sieht es   noch weihnachtlicher aus), Tesakrepp oder Magic tape (leicht ablösbar)
Dauer:  45 bis 60 Minuten (je nach Anzahl der TN)

Beispiel hier: Weihnachten in Frankreich

1. Schritt Aufwärmübung
Die TN Weiterlesen …

Schnäppchenjagd…gegen den Novemberblues!

Schnäppchenjagd ist eine gute kurze Übung, um müde und unkonzentrierte Teilnehmer/innen wieder wach zu machen . Außerdem fördert sie eine gute Zusammenarbeit der Teilnehmer untereinander, und…es wird viel gelacht!

Kurz beschrieben:

Die TN kommen zu Paaren zusammen. Sie stehen sich gegenüber. Weiterlesen …

Kreativer Umgang mit einem Herbstgedicht

20151031_143643Ziel:   es geht darum das durchgenommene Gedicht frei und vielfältig anzuwenden.
Dauer:  ca. 45 bis 60 Minuten inkl. Text lesen.
Niveau:  Mittelstufe bis Konversationskurs.
Material:  Text, Buntstifte / Wachsmalkreide und DIN A4 Blätter

1. Schritt : Aufwärmung
Durch den Raum gehen, dabei Assoziationen mit dem Herbst auftauchen lassen, innerlich sagen, vor sich hin flüstern, anderen beim Vorbeigehen sagen.. Weiterlesen …

« Ältere Einträge |

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie mich an:  089 642 61 26
oder senden Sie mir eine eMail. Ich freue mich auf Sie!
Vive® Lebendiges Französisch, Brigitte Calenge, Matthias-Mayer-Str. 3, 81379 München
Telefon +49 89 642 61 26, Fax: +49 89 64 20 93 59