blog – franzoesischlernende

Blog für Französischlernende

C´est Carnaval! Recette des beignets ou bugnes

A Carnaval, en France, on déguste avec grand plaisir les fameux beignets qui sont tout légers. Un délice. Essayez la recette suivante:

Pour environ 30 beignets
• 1 c à s d’eau de fleur d’oranger
• 1 c à c de rhum ambré
• 1 pincée de sel
• 10g de levure fraîche de boulanger
• 2 c à s de lait
• 40g de sucre en poudre
• 80g de beurre
• 2 œufs
• 250g de farine T45
Cuisson et décoration
• Sucre glace
• 1 l d’huile de tournesol

PRÉPARATION

Lire la recette
ÉTAPE 1 :
La pâte : Coupez le beurre en morceaux dans un bol puis passez-le quelques secondes au micro-ondes afin de le ramollir légèrement. Diluez la levure dans le lait.

ÉTAPE 2 :
Mélangez la farine, le sucre et le sel dans un saladier. Formez un puits, ajoutez le beurre, les œufs, l’eau de fleur d’oranger, le rhum et la levure puis pétrissez à la main jusqu’à l’obtention d’une pâte homogène.

ÉTAPE 3 :
Couvrez votre pâte d’un linge propre puis laissez-la reposer environ 2 heures à température ambiante. Placez-la ensuite 30 minutes au réfrigérateur afin de la refroidir un peu.

ÉTAPE 4 :
Le façonnage, la cuisson et la finition : retirez la pâte du réfrigérateur, farinez votre plan de travail puis abaissez-la sur environ 5 mm. Découpez des losanges de 2,5 x 9 cm avec une roulette cannelée puis incisez-les au centre sur environ 2 cm. Attrapez une extrémité puis passez-la dans la fente.

ÉTAPE 5 :
Faites chauffer l’huile à 175°C dans une grande casserole ou dans une friteuse, plongez-y les beignets puis laissez-les cuire quelques minutes de chaque côté jusqu’à ce qu’ils soient légèrement dorés. Égouttez-les bien, déposez-les sur du papier absorbant puis laissez-les refroidir. Saupoudrez généreusement vos bugnes de sucre glace avant de servir.

Bon appétit et bon Carnaval!

Das Vive Konzept: 2-stündiger Workshop für alle

3Dieser zweistündige Workshop ist spannend für alle, die sich für ein Lernen von Fremdsprachen ohne Lehrbuch interessieren. Angesprochen sind sowohl Lernende als auch Sprachtrainer/innen, für alle Fremdsprachen.

Mit Spaß, ohne Schema F – Lebendige Kommunikation,
von Anfang an!
Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, die mündliche Kommunikation steht im Mittelpunkt. Mit System, ohne LehrbuchSo haben Sie einen persönlichen und direkten Bezug zu dem, was Sie sagen, unabhängig vom Thema, privat oder beruflich. Dadurch wird die Merkfähigkeit erhöht. Mit Erfolgserlebnissen, ohne Grammatikstress – Grammatik wird in Zusammenhang mit kommunikativen Situationen vermittelt.

Nach einer kurzen Einführung in die methodischen Hintergründe, erleben Sie das Vive-Konzept „am eigenen Leib“. Es sind keinerlei Französischvorkenntnisse notwendig! Anschließend ist Raum für Austausch und Fragen.

Es sind momentan keine Termine geplant.

Veranstaltungsort: Vive Institut – Matthias-Mayerstr. 3 – 81379 München-Thalkirchen – Google Maps
(U3 Haltestelle Tierpark – 10 Minuten von Marienplatz, dann 3 Gehminuten – Parkplätze in den umliegenden Straßen)
Kostenbeitrag: 10,00 Euro
Max. Teilnehmerzahl: 10 (in der Reihenfolge der Anmeldungen)
Anmeldung: formlos per Mail info@vive-sprachtraining.de (bis 3 Tage vor dem Termin)

Inspiration für Ihr Französisch – Vidéo numéro 3


Ein bisschen Ordnung in den französischen Ortspräpositionen! Mit Eselsbrücken und Tipps.
Attention: Es folgt bald Teil 2!

Französisch lernen in der Schweiz: 5- bzw. 3tägige Intensivkurse

Sie möchten Ihre schlummernden Französischkenntnisse auffrischen?

Sie wollen Französisch wirklich sprechen?

Sie schätzen eine entspannte Atmosphäre?

In Zusammenarbeit mit Michèle Meier, führe ich Vive Französisch Intensivkurse in der Schweiz durch.

Es stehen Ihnen 3 Termine in 2017 zur Auswahl:

Termin 1: Mo. 30. Januar bis Fr. 3. Februar – 5 Tage
Zeiten: 9.30 – 15.30 Uhr
Kurskosten: Fr. 710.00

Termin 2 : Do. 20. – Sa. 22. April – 3 Tage
oder
Termin 3: Do. 09. – Sa. 11. November – 3 Tage
Zeiten: 9.00 – 16.00 Uhr
Kurskosten: Fr. 490.00

Teilnehmerzahl: max. 8

Kursort: Hegnerstr.15 – 8730 Uznach (ca. 50 Minuten von Zürich entfernt) – Schweiz
Flyer zum Runterladen (inkl. Anmeldeformular): Französisch mit Vive in der Schweiz

Veranstalterin: Michèle Meier –  sprachkurse@arte-lingua-meier.ch

Frankreich bewegt sich! Artikel von der FAZ – März 2016

Für alle Frankreichs interessierte Menschen. Ein sehr reicher Artikel mit vielen Fotos, von meinem Kollegen und Freund, Richard Pinot – France Industriepartner, geschickt. Merci Richard!

frankreich-bewegt-sich-faz-maerz-2016

Inspiration für Ihr Französisch – Vidéo numéro 1

Lerntipps für Ihr Französisch – die Artikel

Männliche und weibliche Artikel auseinanderhalten – hier eine einfache Lerntechnik

 

„Vingt-deux, voilà les flics!“

Die Redewendung des Monats la tournure idiomatique du mois

Vingt-deux, voilà les flics!“ sagen z.B. Einbrecher, wenn Sie plötzlich das Polizeiauto erblicken. Dieser Ausdruck heißt so viel wie „Achtung, die Bullen kommen!„.

„Zaz a fait un malheur en Allemagne“

Wenn ein Franzose sagt: Zaz a fait un malheur en Allemagne.“, dann seien Sie nicht traurig, er meint nämlich: „Sie hat einen Riesenerfolg gehabt“. Was in Deutschland mit „Malheur“ gemeint ist, heißt auf Französisch un désagrément„.

„Mettre du beurre dans les épinards“

Wenn ein Franzose zu Ihnen sagt: Ce job va mettre du beurre dans les épinards„, möchte er Ihnen kein Kochrezept verraten. Es bedeutet, sich etwas dazu zu verdienen, also entsprechend dem deutschen Ausdruck „sich ein Zubrot zu verdienen“.

„Les carottes sont cuites“

Und wenn zwei Wochen später Martine Ihnen sagt: les carottes sont cuites – dann ist das keine Essenseinladung, sondern bedeutet: „Aus der Traum.“

« Ältere Einträge |

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie mich an:  089 642 61 26
oder senden Sie mir eine eMail. Ich freue mich auf Sie!
Vive® Lebendiges Französisch, Brigitte Calenge, Matthias-Mayer-Str. 3, 81379 München
Telefon +49 89 642 61 26, Fax: +49 89 64 20 93 59